New: Save your favorite arias, videos and singers!
Tell me more - Check it later - Not interested

N'achevez pas!

Opera details:

Opera title:

Werther

Composer:

Jules Massenet

Language:

French

Synopsis:

Werther Synopsis

Libretto:

Werther Libretto

Translation(s):

English Deutsch

Recitative details:

Type:

recitative

Role(s):

Charlotte / Werther

Voice(s):

Mezzo-Soprano / Tenor

Act:

3.07d

Previous scene: Pourquoi me reveiller o souffle du printemps
Next scene: Ah! moi dans ses bras

Piotr Beczala/Elina Garanca: Oui, c'est moi/Pourquoi me réveiller/N'achevez pas/Werther Paris 2016

Singer: El?na Garan?a

WERTHER
Ja, ich bins. Ich komme noch einmal.
Wenngleich ich Sie nicht mehr zum Zeugen
machen wollte der tiefen Qual!
Ich schwör es: Eher sollte
Der Tod beendigen mein Leid!
Doch als dann kam die Zeit,
Die Sie mir festgesetzt,
Da hielt es mich nicht länger fern.
Ja, von der Türe Schwelle wär ich geflohen gern
Noch eben jetzt! ...
Kaum weiss ich mehr, wie es geschah,..
Doch ich bin da.

LOTTE
tief bewegt, sucht sich zu fassen und gleichgültig zu erscheinen
Warum denn wollten Sie nicht kommen?
Warum? Hat jemand Sie gekränkt?
O wüssten Sie, wie gern man Ihrer denkt!
Der Vater.. alle Welt..

WERTHER
Und Sie? Die so gefasst?

LOTTE
Ach lasst! ...
Sie sehen: Alles ist geblieben,
Wie Sie es hier dereinst verlassen!
Sie sind zurückgekehrt
Und finden noch die Stätten all, die trauten, lieben!

WERTHER
Wohl seh ich: Nichts hat sich verändert als ... das Herz!
Alles hat seine Stelle von damals behalten!

LOTTE
Alles hat seine Stelle von damals behalten!

WERTHER
Da ist noch das Klavier ...
Wie oft doch stand ich hier,
Wenn von geliebter Hand die Saiten klangen,
Sich unsre Seelen in Musik umschlangen!

LOTTE
Sich unsre Seelen in Musik umschlangen!

WERTHER
Die Bücher!
Wie oft erglühten wir von heiligen Flammen,
Lasen wir sie zusammen!
Er geht zum Schreibtisch, wo das Pistolenkästchen steht
Die Waffen!
Ich wog sie manchmal in den Händen ...
Ein leiser Druck des Fingers nur,
Und alle Leiden müssten enden!

LOTTE
nimmt ein geschriebenes Heft vom Klavier
Und die Lieder Ossians hier!
Sie fingen an, sie mir zu übertragen ...

WERTHER
Die Lieder!
Ach, mit dem Dichter träumten selig wir!
Ja, was mein scheuer Mund
Niemals gewagt zu sagen,
Erklingt in ihm, und mein sind seine Klagen,
mit inniger Trauer
Er macht allein sie kund.
"Was bin ich aufgewacht, du schöne Frühlingszeit?
Was bin ich aufgewacht?
Dein Hauch will mir die Stirn umkosen,
Doch, ach, der Tag des Welkens ist nicht weit!
Zu bald nur wird der Sturmwind tosen!
Was bin ich aufgewacht, du schöne Frühlingszeit?
Und kommt der Wandrer dann herab zu mir ins Tal,
In meiner Schönheit Fülle mich zu schauen,
Sein Blick sucht mich umsonst, erloschen ist der Strahl,
Die Stätte, da ich stand, deckt Nacht und bleiches Grauen.
Was bin ich aufgewacht, du schöne Frühlingszeit?"

LOTTE
Es ist genug! Genug! Ach, nur zu wahr!
Wie fühl ich mich so tief erschüttert!

WERTHER
Täusch ich mich nicht? Es wird mir klar ...
Die liebe Stimme zittert ...
Das süsse Auge schwimmt in Tränen, ...
Ein geheimes Geständnis fürwahr!

LOTTE
O schweigen Sie!

WERTHER
Was hilft es, länger täuschen noch uns Beide?

LOTTE
Sie sehn, ich leide!

WERTHER
Nein, wir betrogen uns, wenn wir besiegt gewähnt
Das lodernde Gefühl, das sich nach Freiheit sehnt!

LOTTE
O Werther!

WERTH
Nur einen Kuss von Dir!
Den letzten Wunsch des Lebens,
O nicht versag ihn mir!
Für ewig scheiden wir!
Du hast, was himmlisch labt, und schmacht ich noch vergebens?
Nur einen Kuss! Willst Du nicht, dass ich sterbe hier!

LOTTE
fällt, von ihrer Kraft verlassen, auf das Sofa
Ah! Mir vergehn die Sinne!

WERTHER
Du liebst mich! ja, Du liebst mich!

LOTTE
Fort, dass ich Kraft gewinne!
Du weisst es, was uns trennt!

WERTHER
Du liebst mich!

LOTTE
Erbarmen!

WERTHER
Hör, was Dein Herz bekennt!

LOTTE
Nein!

WERTHER
Kein Wort von Pflichten mehr!

LOTTE
Schone mich!

WERTHER
Weder Zweifel noch Reue, Bedenken, hohl und leer!

LOTTE
Mein Gott, sieh meine Pein!

WERTHER
Die Lieb ist wahr allein,
Das Andre Trug und Schein!

LOTTE
Beschütze mich!
Der Kampf ist schwer!

WERTHER
Nichts weiter mehr,
Ich liebe Dich!
Sie sinkt in Werthers Arme

LOTTE
sich wieder aufrichtend, ausser sich
Ha!.. Ich!.. Ich!.. Bei ihm! ...

WERTHER
Verzeih!

LOTTE
Nein, nein! Es ist vorbei!

WERTHER
O Lotte!

LOTTE
Ja Sie!
Sie sind es, den ich flieh'!
Sie, der Sie mich vertreiben!
Sie wolltens so, dass dies das Ende sei!
Sie entflieht und schliesst die Tür hinter sich ab.

WERTHER
So weit wär es gekommen!
Nur noch ein Wort! Den Schrei
Des Herzens höre!
Du sollst mir heilig bleiben!
O komm! O komm!

Nichts! Alles schweigt! Still wie das Grab!
Wohl, mag es sein! Sie stösst ins Dunkel mich hinab!
Senk in Wolken dein Antlitz, o Sonne!
Dein Kind sagt Dir Valet, denn es kam seine Zeit:
Das Glas ist umgestürzt, der Sand verronnen,
Der Nacht bin ich geweiht!

Watch videos with other singers performing N'achevez pas!:

Libretto/Lyrics/Text/Testo:

CHARLOTTE
(dans le plus grand trouble)
N'achevez pas! Hélas! ce désespoir...
ce deuil... on dirait... il me semble...

WERTHER
Ciel! Ai-je compris?
(plus accentué)
Ai-je compris?
(palpitant)
Dans cette voix qui tremble, dans ces doux yeux remplis
de larmes n'est-ce pas un aveu que je lis?

CHARLOTTE
(frémissante)
Ah! taisez-vous!

WERTHER
(en s'exaltant de plus en plus)
A quoi bon essayer de nous tromper encore...

CHARLOTTE
(suppliant)
Je vous implore!

WERTHER
(avec ardeur)
Va! nous mentions tous deux en nous disant vainqueurs
de l'immortel amour qui tressaille en nos coeurs!

CHARLOTTE
Werther!

WERTHER
(extasié et palpitant)
Ah! ce premier baiser, mon rêve et mon envie!
Bonheur tant espéré qu'aujourd'hui j'entrevois!
Il brûle sur ma lèvre encor inassouvie ce baiser...
ce baiser demandé pour la première fois!

CHARLOTTE
(défaillante, tombe éperdue su la canapé)
Ah! Ma raison s'égare...

WERTHER
(se jetant à  ses pieds)
Tu m'aimes! tu m'aimes! tu m'aimes!

CHARLOTTE
(le repoussant)
...non! tout ce qui nous sépare peut-il être oublié?

WERTHER
(insistant)
Tu m'aimes!

CHARLOTTE
(se défendant toujours)
Pitié!

WERTHER
Il n'est plus de remords!

CHARLOTTE
Non!

WERTHER
Il n'est plus de tourments!

CHARLOTTE
Ah! pitié!

WERTHER
Hors de nous rien n'existe et tout le reste est vain!

CHARLOTTE
Ah! Seigneur! défendez-moi!

WERTHER
(avec transport)
Mais l'amour seul est vrai,
Car c'est le mot divin!

CHARLOTTE
(éperdue)
Défendez-moi, Seigneur, défendez-moi contre moi-même!
Défendez-moi, Seigneur, contre lui... défendez-moi!

WERTHER
Viens! je t'aime! il n'est plus de remords...
Car l'amour seul est vrai, c'est le mot, le mot divin!
Je t'aime! Je t'aime! je t'aime!

English Libretto or Translation:

CHARLOTTE
(in the biggest trouble)
Do not finish! Alas!this despair ...
this mourning ... it seems ... it seems to me ...

WERTHER
Sky!Did I understand?
(more accentuated)
Did I understand?
(throbbing)
In this trembling voice, in those soft,
tear- filled eyes, is it not an admission I read?

CHARLOTTE
(quivering)
Ah!shut up!

WERTHER
(exalted more and more)
What good is it to try to deceive us again ...

CHARLOTTE
(supplicant)
I implore you!

WERTHER
(with ardor)
Go!we both said they were the conquerors
of the immortal love that shudders in our hearts!

CHARLOTTE
Werther!

WERTHER
(ecstatic and thrilling)
Ah!this first kiss, my dream and my desire!
Happiness so much hoped that today I see!
It burns on my lips still unsatisfied kiss ...
this kiss asked for the first time!

CHARLOTTE
(failing, falls distracted on the sofa)
Ah!My reason is lost ...

WERTHER
(throwing himself at his feet)
You love me! you love Me! you love Me!

CHARLOTTE
(pushing him away)
... no! can everything that separates us be forgotten?

WERTHER
(insistent)
You love me!

CHARLOTTE
(still defending)
Pity!

WERTHER
No more remorse!

CHARLOTTE
No!

WERTHER
No more torments!

CHARLOTTE
Ah!pity!

WERTHER
Out of us nothing exists and all the rest is vain!

CHARLOTTE
Ah! Lord!defend me!

WERTHER
(with transport)
But love alone is true,
because it is the divine word!

CHARLOTTE
(distraught)
Defend me, Lord, defend me against myself!
Defend me, Lord, against him ... defend me!

WERTHER
Come! I love you!he is no longer remorse ...
For love alone is true, it is the word, the divine word!
I love you! I love you! I love you!

This is a partly automated translation. Please help us with corrections or provide us with a complete new translation. We will gladly mention the translator. Contact