Was gibt's Osmin

Opera details:

Opera title:

Die Entführung aus dem Serail

Composer:

Wolfgang Amadeus Mozart

Language:

German

Synopsis:

Die Entführung aus dem Serail Synopsis

Libretto:

Die Entführung aus dem Serail Libretto

Translation(s):

English

Recitative details:

Type:

recitative

Role(s):

Osmin / Konstanze / Belmonte / Selim Bassa

Voice(s):

Bass / Soprano / Tenor / Spoken

Act:

3.06

Previous scene: O wie will ich triumphieren
Next scene: Welch ein Geschick

Die Entführung aus dem Serail : Act 3 "Was gibt's, Osmin, was gibt's" [Selim, Osmin, Konstanze,...

Singer(s): Yvonne Kenny Matti Salminen Peter Schreier

Provided to YouTube by Warner Music Group

Die Entführung aus dem Serail : Act 3 "Was gibt's, Osmin, was gibt's" [Selim, Osmin, Konstanze, Belmonte] · Nikolaus Harnoncourt

Mozart : Die Entführung aus dem Serail

℗ 1985 TELDEC CLASSICS INTERNATIONAL GMBH

Bass Vocals: Matti Salminen
Conductor: Nikolaus Harnoncourt
Narrator: Wolfgang Reichmann
Orchestra: Zürich Opera Orchestra
Soprano Vocals: Yvonne Kenny
Tenor Vocals: Peter Schreier
Composer: Wolfgang Amadeus Mozart

Auto-generated by YouTube.

Watch videos with other singers performing Was gibt's Osmin:

Libretto/Lyrics/Text/Testo:

SELIM
Was giebts, Osmin, was giebts? Was bedeutet der Aufruhr?

OSMIN
Herr, es ist die schändlichste Verrätherey in deinem Palast -

SELIM
Verrätherey?

OSMIN
Die niederträchtigen Christensklaven entführen uns die Weiber. Der grosse Baumeister, den du gestern auf Zureden des Verräthers Pedrillo aufnahmst, hat deine schöne Konstanze entführt.

SELIM
Konstanze? entführt? Ah, setzt ihnen nach!

OSMIN
O 's ist schon dafür gesorgt! Meiner Wachsamkeit hast du es zu danken, dass ich sie wieder beym Schopfe gekriegt habe. Auch mir selbst hatte der spitzbübische Pedrillo eine gleiche Ehre zugedacht, und er hatte mein Blondchen schon beym Kopfe, um mit ihr in alle Welt zu reisen. - Aber Gift und Dolch! er soll mirs entgelten! - Sieh, da bringen sie sie!

Belmonte und Konstanze werden von der Wache hereingeführt.

SELIM
Ah, Verräther! Ists möglich? - Ha, du heuchlerische Sirene! War das der Aufschub, den du begehrtest? Missbrauchtest du so die Nachsicht, die ich dir gab, um mich zu hintergehen?

KONSTANZE
Ich bin strafbar in deinen Augen, Herr, es ist wahr: aber es ist mein Geliebter, mein einziger Geliebter, dem lang schon dieses Herz gehört. O nur für ihn, nur um seinetwillen fleht' ich Aufschub. - O lass mich sterben! gern, gern will ich den Tod erdulden: aber schone nur sein Leben -

SELIM
Und du wagst's Unverschämte, für ihn zu bitten?

KONSTANZE
Noch mehr: für ihn zu sterben!

BELMONTE
Ha, Bassa! Noch nie erniedrigte ich mich zu bitten, noch nie hat dieses Knie sich vor einem Menschen gebeugt: aber sich, hier lieg ich zu deinen Füssen; und flehe dein Mitleid an. Ich bin von einer grossen spanischen Familie, man wird alles für mich zahlen. Lasse dich bewegen, bestimme ein Lösegeld für mich und Konstanze so hoch du willst. Mein Name ist Lostados.

SELIM
staunend
Was hör' ich! der Kommandant von Oran, ist dir der bekannt?

BELMONTE
Das ist mein Vater.

SELIM
Dein Vater? welcher glückliche Tag! Den Sohn meines ärgsten Feindes in meiner Macht zu haben! kann was angenehmers seyn! Wisse, Elender! Dein Vater, dieser Barbar ist Schuld, dass ich mein Vaterland verlassen musste. Sein unbiegsamer Geiz entriss mir eine Geliebte, die ich höher als mein Leben schätzte. Er brachte mich um Ehrenstellen, Vermögen, um alles. Kurz, er zernichtete mein ganzes Glück. Und dieses Mannes einzigen Sohn habe ich nun in meiner Gewalt! Sage er an meiner Stelle, was würde er thun?

BELMONTE
ganz niedergedrückt
Mein Schicksal würde zu beklagen seyn.

SELIM
Das soll es auch seyn. Wie er mit mir verfahren ist, will ich mit dir verfahren. Folge mir, Osmin, ich will dir Befehle zu ihren Martern geben.
zu der Wache
Bewacht sie hier.

English Libretto or Translation:

SELIM
What is it, Osmin? What is the meaning of this commotion?

OSMIN
My Lord, the most scandalous treachery in your palace?

SELIM
Treachery?

OSMIN
The fine architect has ? abducted your lovely Constanza.

Belmonte and Constanza are led in by the guard.

SELIM
Traitor! Can it be true? And you, false siren? Is this how you abu sed the indulgence which I showed you, in order to deceive me?

CONSTANZA
It is true, Sir, that I am culpable in your eyes. But this is my belo ved. I will gladly embrace death, but spare his life!

SELIM
Impudent woman, you dare to beg for mercy for him?

CONSTANZA
I dare more: to die for him!

BELMONTE
Pasha! Never before have I humbled myself to beg. But behold, I lie at your feet and ask for your mercy. I am the scion of a great Spanish family. My name is Lostados.

SELIM
surprised
What do I hear? Do you know the Commandant of Oran?

BELMONTE
He is my father.

SELIM
Your father? What blessed day! To have the son of my worst enemy in my power! Listen, wretch! It is because of your father, that barbarian, that I had to leave my country. His implacable greed robbed me of my beloved, whom I treasured more than life itself. He deprived me of an honourable position, of my property, of everything. In a word, he ruined my whole happiness. And now I have this man's only son in my power. Tell me, if he were in my position, what would he do?

BELMONTE
quite despondent
My fate would be deplorable indeed.

SELIM
And so it shall be. As he treated me, so I shall treat you.

exit with Osmin

Submit improvements to this page:

Please let us know if something should be edited on this page.

Edit:
Create a free account to submit changes: Register here