Prinz dein Beitragen war bis hierher männlich

Opera details:

Opera title:

Die Zauberflöte

Composer:

Wolfgang Amadeus Mozart

Language:

German

Synopsis:

Die Zauberflöte Synopsis

Libretto:

Die Zauberflöte Libretto

Translation(s):

English

Scene details:

Type:

spoken

Role(s):

Sarastro / Pamina / Tamino

Voice(s):

Bass / Soprano / Tenor

Act:

2.20

Previous scene: O Isis und Osiris welche Wonne
Next scene: Soll ich dich Teurer nicht mehr sehen?

Youtube movie:

No youtube found that exactly matches aria, opera and composer.

Libretto/Lyrics/Text:

SARASTRO
Prinz, dein Betragen war bis hieher männlich und gelassen; nun hast du noch zwey gefährliche Wege zu wandern. - Schlägt dein Herz noch eben so warm für Pamina - und wünschest du einst als ein weiser Fürst zu regieren, so mögen die Götter dich ferner begleiten. - - Deine Hand - Man bringe Paminen!

Eine Stille herrscht bey allen Priestern, Pamina wird mit eben diesem Sack, welcher die Eingeweihten bedeckt, hereingeführt, Sarastro löst die Bande am Sacke auf.

PAMINA
Wo bin ich? - Welch eine fürchterliche Stille! - Saget, wo ist mein Jüngling? -

SARASTRO
Er wartet deiner, um dir das letzte Lebewohl zu sagen.

PAMINA
Das letzte Lebewohl! - wo ist er? - Führe mich zu ihm! -

SARASTRO
Hier! -

PAMINA
Tamino!

TAMINO
Zurück!

English Libretto or Translation:

SARASTRO
Tamino, your behaviour so far has been steadfast and manly. Now you have two more dangerous paths to travel. - Let Pamina be brought in, blindfold!

Pamina is led in, enveloped in a sack. Sarastro removes the covering from her.

PAMINA
Where am I? The stillness here is dreadful! Tell me, where is Tamino?

SARASTRO
He is waiting for you in order to bid you a last farewell.

PAMINA
A last farewell! Oh, where is he? Tamino!

SARASTRO
He stands before you.