New: Save your favorite arias, videos and singers!
Tell me more - Check it later - Not interested

Tamino wollen wir nicht speisen

Opera details:

Opera title:

Die Zauberflöte

Composer:

Wolfgang Amadeus Mozart

Language:

German

Synopsis:

Die Zauberflöte Synopsis

Libretto:

Die Zauberflöte Libretto

Translation(s):

English

Recitative details:

Type:

recitative

Role(s):

Papageno / Pamina

Voice(s):

Baritone / Soprano

Act:

2.16

Previous scene: Seid uns zum zweiten Mal willkommen
Next scene: Ach ich fühl es ist verschwunden

Die Zauberflöte, K. 620, Act II, Scene 17: "Tamino, wollen wir nicht speisen?" (Papageno,...

Singer(s): Maria Stader Dietrich Fischer-Dieskau

Die Zauberflöte, K. 620, Act II, Scene 17: "Tamino, wollen wir nicht speisen?" (Papageno, Tamino, Pamina) · Radio-Symphonie-Orchester Berlin, Ferenc Fricsay, Dietrich Fischer-Dieskau, Ernst Häfliger, Maria Stader

Mozart: Die Zauberflöte (Mono Version)

? 1957 - BNF Collection 2013

Released on: 1957-01-01

Music Publisher: D.R
Author: Emanuel Schikaneder
Composer: Wolfgang Amadeus Mozart

Auto-generated by YouTube.

Watch videos with other singers performing Tamino wollen wir nicht speisen:

Libretto/Lyrics/Text/Testo:

PAPAGENO
Tamino, wollen wir nicht speisen? - -

Tamino bläst auf seiner Flöte.

PAPAGENO
Blase du nur fort auf deiner Flöte, ich will meine Brocken blasen. - Herr Sarastro führt eine gute Küche. - Auf die Art, ja da will ich schon schweigen, wenn ich immer solche gute Bissen bekomme.
er trinkt
Nun will ich sehen, ob auch der Keller so gut bestellt ist. - Ha! - Das ist Götterwein! -

die Flöte schweigt

PAMINA
freudig
Du hier? - Gütige Götter! Dank euch, dass ihr mich diesen Weg führtet. - Ich hörte deine Flöte - und so lief ich pfeilschnell dem Tone nach. - Aber du bist traurig? - Sprichst nicht eine Silbe mit deiner Pamina?

TAMINO
seufzt
Ah!
winkt ihr fortzugehen.

PAMINA
Wie? ich soll dich meiden? liebst du mich nicht mehr?

TAMINO
seufzt
Ah!
winkt wieder fort

PAMINA
Ich soll fliehen, ohne zu wissen, warum. - Tamino, holder Jüngling! hab ich dich beleidigt? - O kränke mein Herz nicht noch mehr. - Bey dir such ich Trost - Hülfe - und du kannst mein liebevolles Herz noch mehr kränken? - Liebst du mich nicht mehr?

Tamino seufzt

PAMINA
Papageno, sage du mir, sag, was ist meinem Freund?

Papageno hat einen Brocken in dem Mund, hält mit beyden Händen die Speisen zu, winkt fortzugehen.

PAMINA
Wie? auch du? - Erkläre mir wenigstens die Ursache eures Stillschweigens. - -

PAPAGENO
St!
er deutet ihr fortzugehen.

PAMINA
O das ist mehr als Kränkung - mehr als Tod!
Pause
Liebster, einziger Tamino! -

English Libretto or Translation:

PAPAGENO
Tamino, Tamino, aren't we going to eat?
Tamino plays on his flute.
Just go on blowing your flute! I'll see if the cellar too is well appointed?
He drinks.

PAMINA
joining them
I hear Tamino's flute!
The flute is silent.
You're here, Tamino? I heard your flute and ran towards the sound. - But you are sad? Will you not say a word to your Pamina?
Tamino motions her to go away.
What? I am to keep away from you? Do you love me no more? Oh, this is worse than an offence - worse than death.